Kurz vor Ende des Jahres stand wie immer auch in diesem Jahr die Gurtprüfung an.
So kamen am 16.12.2006 - Maik, Karsten, Danny, Stephan, Dennis, Rene‘, UIrike, Madlen, Isabell, Marie, Sabine und Anne um Ihre Prüfung abzulegen.

Wie immer setzten Almuth und ich als Prüfer sehr hohe Maßstäbe an, um eine hohe Qualität der Gurtprüfungen zu erhalten. Alle Prüflinge gaben in gut vier Stunden Ihr Bestes um ihr Letztes und zeigten neben rein sportlichen Leistungen auch Geisteskraft und Willensstärke. Diese Kombination macht einen wahren Kampfsportler aus und das Ziel der Prüfer war es, ein Zusammenspiel aus Körper, Geist und Seele für alle Prüflinge zu erreichen.

Nachdem mehrere Liter Schweiß und wirklich Anstrengungen bis zur absoluten Erschöpfung mit trotzdem hohem Anspruch an die Ästhetik hinter den Prüflingen lagen, kamen wir zum Endspurt - die Bruchtests. Jeder Schüler weiß, das diese Tests auf dem Programm stehen jeder Schüler freut sich eigentlich auch darauf - bis es soweit ist. Eine Frage quält - werd ich es schaffen??? Wird es weh tun??? Und trotz all dieser kleinen Zweifel welche man hier und da auch sehen kannte, wurde alle Bruchtests mit Bravur gemeistert.

Tragt Eure neuen Gürtel mit Stolz und mit Ehre. In dem Wissen alles dafür getan zu haben, was in Eurer Macht steht - Ihr habt es Euch verdient!!!

Ich gratuliere hier allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und freue mich schon jetzt darauf den weiteren Entwicklungsweg von Euch zu sehen zu begleiten und zu einem wissen Teil mit gestalten.

Zum Seitenanfang